Skifahrt der EF und Q1

Bergab mit Tiefschneenase

Die 11. Ski- und Snowboardfahrt führte unsere SchülerInnen der EF und der Q1 nach Österreich. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Kottmeier, Herr Peters und Herr Brucks erlebten eine tolle Woche im Skigebiet St. Jakob im Defereggental.

Auf insgesamt 17 km blauen, roten und auch schwarzen Pisten wurde fleißig  das Ski- und Snowboardfahren geübt - bis jeder gemäß seinen Fähigkeiten auf den Brettern seinen Skinamen erhielt.

Sportunterricht mal andersSki mit Logo 3

An der Fahrt nahmen vor allem Ski- und Snowboardanfänger teil, so dass die Schülerinnen und Schüler wählen konnten, ob sie das Skifahren oder Snowboarden erlernen wollten. Die meisten waren zum ersten Mal in den Alpen, entsprechend spannend waren die Eindrücke der wunderschönen, verschneiten Hochalpen.

Die mitgereisten Lehrerinnen und Lehrer brachten den Ski- und Snowboardeinsteigern auf dem Anfängerhügel die Grundfertigkeiten dieser Schneesportarten bei. Zunächst wurde für die Snowboarder das sichere Fallen, das Liften an einem Schlepplift sowie das Fahren auf den beiden unterschiedlichen Kanten des Snowboards, der Frontside und der Backside, geschult. Bereits am zweiten Tag wurden die ersten Kurven sicher gefahren und es ging hinauf auf höher gelegene Pisten.

Die Skieinsteiger erlernten über die Schneepflugtechnik die ersten Schwünge, so dass sie nach wenigen Tagen auch anspruchsvollere Pisten sicher absolvieren konnten. Ein Höhepunkt war hierbei vor allem die lange Talabfahrt, bei der die Gruppe vor allem rote Pisten meistern musste.

Beste BedingungenSki mit Logo 2

Bei meist strahlendem Sonnenschein, niedrigen Temperaturen und guten Pistenverhältnissen wurde das individuelle Können täglich weiter verbessert.

Am Abend wurde die Freizeit unter anderem mit Kegeln verbracht. Am letzten Tag fand als Abschluss der Woche die Ski- und Snowboardtaufe statt, bei der alle Schülerinnen und Schüler ihren in der Woche verdienten Namen erhielten. "Tiefschneenase" und "Wiener Schnitzel" dürften genauso wie die alle Teilnehmer noch lange an diese Fahrt zurückdenken.

Informationen zum 5. Jahrgang und zur Gymnasialen Oberstufe

  • Informationen zum 5. Jahrgang
      - Video "Fünftklässler stellen ihre Schule vor"

      - Präsentation zum Informationsabend 2023
      Flyer  für Grundschuleltern
      - Flyer
      zu unseren Neuen Lernzeiten
  • Informationen zur Gymnasialen Oberstufe
       Präsentation zum Informationsabend 2023
       Flyer  zur Gymnasialen Oberstufe

Was gibt's Neues?

  • Die Klassen 5a-5f haben ihre besten Fußballer zur Mini-EM der AOK in den Borussia-Park entsandt. Dort traten 26 Mannschaften unter der Flagge eines EM-Teilnehmerlandes gegeneinander an. Unsere Mannschaft war das Team "England" und wurde lautstark von ihren mitgereisten MitschülerInnen unterstützt. Am Ende gab es für den 14. Platz einen Pokal und die unvergessliche Erinnerung, in dem Stadion der Profis gespielt zu haben.
  • Unsere Schule wurde erneut mit dem Berufswahl-SIEGEL NRW ausgezeichnet. In einer Feierstunde nahmen unsere Schulleiterin Ina Klein und unsere StuBO-Koordinatorin Daniela Youssef die Auszeichnung entgegen. Wir freuen uns sehr darüber und sind weiter motiviert, unsere SchülerInnen bestmöglich auf das Berufs-/Studienleben nach der Schule vorzubereiten.
  • Unsere Schule hat mit Klassen der Jahrgangsstufen 7 bis 12 an der Juniorwahl anlässlich der Europawahl teilgenommen. Unser großes Ziel ist es, den SchülerInnen Demokratie erfahrbar zu machen und mögliche Hemmungen abzubauen. Wir nehmen in diesem Jahr bereits zum dritten Mal an der Juniorwahl als wichtigem Baustein in der Demokratiebildung unserer SchülerInnen teil.
  • "Ich fand's gut, weil wir alle was zusammen gemacht haben", freuten sich die Kinder des 5. Jahrgangs über das ganztätige Spielefest in der Turnhalle. In altersgerechten Wettbewerben sollte die beste Gruppe der Klasse ermittelt werden. Doch die größten Gewinner des Tages waren Klassengemeinschaft und Spaß.
  • Wir haben zum Ende unseres 20. Schuljahres unser Schuljubiläum groß gefeiert. Zahlreiche Gäste kamen, um sich ein Bild von unserer Bildungsarbeit zu machen - oder einfach, um gemeinsam einen schönen Tag zu genießen.
  • Markim Pause, ein bekannter Poetry Slammer aus Viersen, war zu Gast an unserer Schule. Mit dem "Darstellen und Gestalten"-Kurs unseres 10. Jahrgangs erarbeitete er in einem Workshop Poetry Slams - mit tiefgründigen Aussagen.
  • Der Westdeutsche Basketballverband war mit seinem "3x3-Turnier" zu Gast an unserer Schule. Mehr als 40 Mannschaften kämpften um die Qualifikation für das Final-Turnier in Recklinghausen. Dabei kam der Spaß am Spiel natürlich nicht zu kurz.
  • Unsere SchülerInnen haben sich mächtig ins Zeug gelegt und 6200€ Spendengelder für soziale Zwecke erlaufen. Unser Dank gilt insbesondere den Kindern, aber auch den vielen SpenderInnen im Hintergrund.
  • Der kanadisch-irische Singer-Songwriter Paul O'Brian war zu Gast an unserer Schule. Er gestaltete einen Workshop für unsere Achtklässler und die Oberstufe. Dabei ging es zwar auch um Musik, am meisten lernten die SchülerInnen jedoch über ihr eigenes Selbstvertrauen.
  • Nach einer Woche Skifahrt staunten die SchülerInnen der EF und der Q1 nicht schlecht: der Tradition folgend bekamen sie alle ihre Skinamen – je nachdem, wie sie sich auf den Brettern zuvor angestellt hatten. Es war der Abschluss einer gelungenen und spannenden Woche.
  • Berufs- und Studienorientierung kann auch witzig sein! Bei der Veranstaltung "Ich lach mich Job" konnten unsere Neuntklässler sich durch Gespräche mit Firmenvertretern Punkte verdienen. Diese Punkte wurden dann in Auftrittszeiten von Comedians umgerechnet.
  • Liebe Schulgemeinde, Am 10.11.2022 geht um 17:00 Uhr unser St.-Martinszug los. Wir treffen uns auf dem Schulhof. Bringt Eure Laternen mit und seid dabei. Wir freuen uns auf Euch!
  • Im Rahmen unserer Berufsorientierung besuchten wir die Messe „Beruf Konkret“. Am Rheydter Markt und den angrenzenden Hallen tummelten sich Aussteller aus allen möglichen Berufsfeldern, um aus erster Hand aus ihren Berufen zu berichten.
  • Das laufende Schuljahr steht bei uns ganz im Zeichen der „20“: Wir feiern nicht nur das Erreichen der Top-20-Schulen beim Deutschen Schulpreis 2022, sondern auch im zweiten Halbjahr unser 20-jähriges Bestehen. Kommende Wochen nehmen wir die Planung der Feierlichkeiten auf. Seid und Seien Sie gespannt!
  • Stolz und Vorfreude waren allgegenwärtig: Die Einschulungsfeier unserer neuen FünftklässlerInnen war ein emotionales Ereignis für alle Beteiligten. Wir begrüßen alle neuen SchülerInnen an unserer Schule herzlich und wünschen Ihnen ein gutes Schuljahr!
  • Der Wunsch nach Frieden ist aktuell. Deshalb haben sich unsere Schülerinnen und Schüler eine Projektwoche zum Thema „Frieden in der Welt“ gewünscht. Auf dem Schulfest präsentierten sie ihre Ergebnisse.
  • Die feierliche Zeugnisvergabe an unseren 10. Jahrgang stand ganz im Zeichen gegenseitiger Dankbarkeit für die gemeinsam verbrachte Zeit an unserer Schule. Der Höhepunkt ihrer sechs Jahre bei uns konnte endlich wieder in einem würdigen Rahmen mit den Familienangehörigen stattfinden.
  • Wir freuen uns, in diesem Jahr 32 Schülerinnen und Schüler mit der allgemeinen Hochschulreife entlassen zu können. In unserem 11. Abiturjahrgang konnten drei Schülerinnen einen Abschluss mit einem Einser-Durchschnitt erreichen.
  • Bei unserem diesjährigen Sponsorenlauf wurden wieder viele Spenden für soziale Projekte gesammelt. Für jeden gelaufenen Kilometer sammelten unsere Schülerinnen und Schüler Geld, das der Versorgung unter Krieg leidender Ukrainer, dem Wiederaufbau an der Ahr und unserer Ausstattung für die Mittagspausen zu Gute kommen soll. Wir danken allen Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz und allen Sponsoren für ihre Spenden ganz herzlich!
  • Am Ende einer Finalserie wird im Basketball der wichtigste Spieler, der MVP, ernannt. Beim Basketballturnier „3x3“ stand kein Einzelner, sondern der Spaß aller im Mittelpunkt. In einem fairen Wettkampf wurden die verschiedenen Sieger ermittelt, die hier eingesehen werden können. Wir danken der Stadt Mönchengladbach und der NRW 3x3 Tour, die gemeinsam mit uns als Ausrichter dazu beigetragen haben, unseren Schülerinnen und Schülern die Freude am Basketballspiel zu entdecken.
  • Die Jury zur Vergabe des Deutschen Schulpreises hat uns mitgeteilt, dass wir unter den Top 20 Schulen in Deutschland gelandet sind. Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung unserer täglichen Arbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern! Auf die Frage "Wie gestalten Sie an Ihrer Schule lernwirksamen Unterricht, der allen Schüler:innen gerecht wird und sie bestmöglich auf die Zukunft vorbereitet?" konnten unsere Neuen Lernzeiten, unser Umgang mit Digitalisierung und unsere demokratischen Strukturen in der Schulentwicklung die Jury überzeugen.
  • Die Schülerinnen und Schüler konnten bei verschiedenen Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen ihr Können außerhalb des Klassenraums zeigen. Am Ende wurden stolze Sieger gekürt. Trotz des Wettbewerbs stand der Spaß im Vordergrund.
  • Rendez-vous in Neuwerk: das Ensemble „Knirps-Theater Bad Ems“ spielte für unsere FranzösischschülerInnen auf. Sie zeigten den SchülerInnen Alltagsszenen aus Paris, die sie so auch selbst erlebt haben. Dank ausdrucksstarker Gestik und Mimik kamen auch unsere SprachanfängerInnen auf ihre Kosten. Alle zeigten sich am Ende begeistert von der neuen Erfahrung. Das Theaterstück wurde ermöglicht durch das Aktionsprogramm „Ankommen und Aufholen“ von Seiten des Schulministeriums.
  • Mit viel Liebe zum Detail haben unsere Lehrerinnen und Lehrer sowie unsere Schülerinnen und Schüler die Viertklässler mit ihren Eltern an unserem Tag der offenen Tür empfangen und ihnen unsere Schule und unser vielseitiges Schulleben vorgestellt. Für alle, die nicht kommen konnten, gibt es hier einen Video-Rundgang über unseren Tag der offenen Tür.
  • Mit der Ernennung von Olaf Scholz zum neuen Bundeskanzler fand die Wahl zum 20. Bundestag ihren Abschluss. Die diesjährige Bundestagswahl hat unsere SchülerInnen im ersten Quartal auch im Unterricht immer wieder begleitet. Höhepunkt war dabei die Teilnahme an der parallel stattfindenden Juniorwahl im Rahmen des Gesellschaftslehre- und Sozialwissenschaften-Unterricht.
  • Als die Klasse 8b im GL-Unterricht über das Leben von Kindern in aller Welt sprach, war schnell klar, dass sie im Rahmen des Unterrichts ein Hilfsprojekt starten wollten. Sie organisierten eine Aktion, Pfandflaschen zu sammeln und spendeten den Erlös an SOS-Kinderdörfer. Dabei kamen 78,50€ zusammen.
  • Die ganze Nacht mit anderen Schulen um die Wette rechnen – das Ziel der langen Nacht der Mathematik klingt einfach. Rund 50 Schülerinnen und Schüler unserer Schule stellten sich in der Nacht von Freitag auf Samstag dieser Herausforderung.
  • Der Rat der Stadt Mönchengladbach hat entschieden, die Hans-Jonas-Gesamtschule sechszügig auszubauen. Ab dem kommenden Schuljahr freuen wir uns also nicht nur auf die neuen Klassen 5a, 5b, 5c und 5d, sondern erstmalig auch auf die Klassen 5e und 5f. Insgesamt erwarten wir um die 160 neue FünftklässlerInnen.
  • Diesen und weiteren Begriffen kamen unsere Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 13 auf die Spur – dabei stand vor allem die Aufklärung über das Corona-Virus vor dem Hintergrund aktueller Forschungsergebnisse auf dem Plan. Einen Einblick gewährt der Bericht bei RTL WEST.

    Image/Video Background
    für jede Sektion!

    Mit dem Layout Manager können Sie Ihren Abschnitten ganz einfach Videohintergründe
    oder Bilder hinzufügen, damit Ihre Website interessant und interaktiv aussieht.

    Unsere Schulleitung

      Adresse

      Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk
      der Stadt Mönchengladbach Sekundarstufen I und II

      Nespelerstraße 75

      41066 Mönchengladbach

      Telefon +49 (0) 2161 69 60 10  

      Telefax +49 (0) 2161 69 60 169 

      Internet  www.gesamtschule-neuwerk.com

      E-Mail  gs-neuwerk@arcor.de